Manchmal kommt es anders als „Mensch“ plant. Eigentlich sollte diesmal wieder ein rauhaariger Rüde Papa unseres künftigen W-Wurfes werden, aber die Chemie zwischen den Beiden klappte einfach nicht so, wie wir das erhofften.
Als weiterer geplanter Rüde war dann ein glatthaariger Rüde im Petto. Wir fuhren ins tiefste Bayern morgens gegen 3.00 Uhr los und kamen bei meiner Züchterkollegin und „lang“-jährigen Freundin gegen 8.15 Uhr samstagsmorgens an. Man muss ja für alle Eventualitäten noch Zeit einplanen.
Aber auf Bolle ist ja Verlass. Es fehlen die schönsten Verpaarungsfotos, denn wir hatten ein tolles Frühstück bei Sandra und ihrer Familie genossen, währenddessen Bolle sein Frühstück mit Happy genoss 😉 – sind ja auch „alte Hasen“, die brauchen keine Zuschauer, es sei denn man heißt Fanny 🙂 ( Happys Tochter Oktavia vom Aufspringbach)
Aber ein paar Bilder haben wir schon:

so musst du das machen

Bild 1 von 10

Danke liebe Sandra, es ist immer wieder schön bei Euch. Danke für Eure Gastfreundschaft. Die Welpen werden etwa Mitte April geboren, die Abgabe der Welpen wäre dann ab der 9. Lebenswoche, also ungefähr Ende Juni 2021.
Unsere Hundekinder werden später die Endgröße zwischen 43 cm und ca. 46 cm haben, genauso wie wir uns das für

                                             einen alltagstauglichen Familienhund

wünschen, der seine Familie überall mit hin begleiten kann und darf. 
Wer unsere familiäre Hausaufzucht kennenlernen möchte, ist hier herzlich willkommen. Wer mehr über das Caniloprojekt erfahren möchte und warum wir mit unseren EZFG zertifizierten Elos® seit 1.1.2013 Canilos® in unserem übergeordneten Verein, dem ARCD e.V. züchten, auch dies erklären wir Euch sehr gerne!

Ruft uns einfach mal an, oder besucht uns, wir freuen uns auf Euch!
Besondere Regeln zur Coronazeit müssen unbedingt eingehalten werden, bitte Terminvereinbarung und zur Zeit FFP 2 Maskenpflicht, am Liebsten wenn die Temperaturen etwas wärmer sind, denn wir möchten gastfreundlich sein 🙂 und ein Käffchen auf der Terasse ist immer ganz nett.

Wichtige Anmerkung in eigener Sache: Unsere Zuchthunde sind komplett frei von Glaukomerkrankungen und sind alle durch DOK-Augentierärzte untersucht, incl. Gonioskopie!
Auch im Falles eines geringgradigen Befundes eines Hundes (im DOK-Bogen dokumentiert), bedeutet das für uns Zuchtausschluß, da diese Zuchthunde ebenfalls genetisch erkrankte Hunde zur Welt bringen könnten und deren weitere Nachkommen ebenfalls, wenn mit ihnen weitergezüchtet wird.
Wir legen besondere Sorgfalt darauf, dass wir alle evtl. Möglichkeiten bereits im Vorfeld bewusst ausschließen, damit gesunde Hundekinder geboren werden, deshalb schließen wir bereits geringgradig befallene Hunde aus und züchten nur mit im DOK Augenuntersuchungsbogen unter Punkt 8: „Kammerwinkelannomalie“ dokumentierten freien Hunden!
Eine Qualitätsicherung der Hundezucht muss nicht durch erhöhte Preise gewährleistet werden mit dem andere Vereine propagandieren. Bei uns geht es auch nicht nach Angebot und Nachfrage, sondern wichtig ist, dass man mit Herzblut züchtet und eine ordentliche, liebevolle Hausaufzucht hat! 
Der Preis für einen Aufspringbachwelpen beträgt zur Zeit 1350,- € (incl. Mwst.).

Im Welpenpreis inbegriffen erhält unsere Welpenfamilie einen Informationsordner, Futter für die erste Zeit, das Angebot einer Hundehalterhaftpflichtversicherung (kostenfrei bis zum 6 Lebensmonat), vertraute Spielsachen, ein Hundegeschirr für die erste Zeit, eine in sich verstellbare 2 m Leine und natürlich traditionell seit vielen Jahren Hundezucht ein Aufspringbach-Kuschelkissen