Wurfplanung

Unsere nächsten Canilowelpen planen wir für April 2021.

Unsere Hündinnen hatten ihre wohlverdiente Ruhepause, sogar – wegen Corona absichtlich länger als geplant, da wir unsere Welpenfamilien und uns selbst schützen wollten.

Wir danken Euch, dass Ihr so lange gewartet habt und hoffen nun, dass im April auch unsere Welpen geboren werden können. Drückt alle mal feste die Daumen, dass dies alles gelingt und wir eine gute Verpaarung und sorglose Trächtigkeit haben, vielen Dank!

Im Moment gibt es schon viele Bewerber für einen Aufspringbach-Welpen, allerdings wurde noch nicht weiter telefoniert und aktualisiert. Ich werde mich erst dann wieder bei den Bewerbern melden, wenn meine Hündin sicher tragend ist und gerne weitere aufnehmen, falls es noch freie Möglichkeiten gibt.
Es ist ja auch von der Anzahl der geborenen Welpen abhängig. Wie Ihr wisst mache ich keinen Ultraschall, nicht um die Kosten zu scheuen, sondern der Hündin einfach den Stress zu ersparen beim Tierarzt. Selbst zum 2. Herpesimpfen kommt mein Tierarzt zu uns nach Hause.
Ultraschall oder evt. Röntgen setze ich nur ein, wenn mit dem Wurf ein Problem sein könnte. Das geschulte Auge, sieht sehr schnell, ob etwas nicht stimmt, oder wohlmöglich keine oder nur ein Welpe im Bauchi ist.

Wir planen aber in diesem Jahr noch weitere Canilowelpen, je nachdem wie es klappt oder wie die Hündin den Auserwählten mag ;-). Eine Trächtigkeit oder auch Welpen zu bekommen ist nicht immer selbstverständlich, auch wenn das so einfach erscheinen mag. Die Natur kann einem immer ein Strich durch die Rechnung machen, auch wenn man alles bestmöglich plant. Das ist für manch einen traurig, aber wir wollen nicht in die Natur eingreifen. Ausserdem muss es auch vom Zeitpunkt her passen, durch Corona haben wir uns bewusst gegen Verpaarungen entschieden und haben unseren Hündinnen größere Pausen gegönnt. (was ihnen sicher nicht geschadet hat)

Noch ist es zur Coronazeit tatsächlich nicht einfach mal eben einen Besuch ohne Probleme zu empfangen, die beliebten Aufspringbach-Spaziergänge können auch leider noch nicht stattfinden, damit Ihr uns kennenlernen oder wiedersehen könnt.

Umsomehr werden wir, da es dann auch möglich sein wird, unsere Besucher, wenn die Welpen 3-4 Wochen alt sind, gerne zu uns einladen, dann können die Welpen auch schon zeitbegrenzt auf die Terrasse, diese ist geschützt vor Regen und dort können unsere Welpen schön spielen.
Ich hoffe auf Euer Verständnis, es ist zu Eurem, aber auch zu unserem Schutz!
Bleibt bitte alle weiterhin gesund <3

Veröffentlicht in: News